Nahrung und Frieden für die Welt

Unsere Ernährungsweise diktiert unsere Welt. Wir haben es in der Hand, ob wir in einer Welt leben möchten, die auf Mitgefühl gegründet und mit Frieden und Liebe erfüllt ist, oder in einer Welt, in der das Recht des Stärkeren regiert und die in Gewalt, Grausamkeit und Chaos versinkt.

In seinem Buch Ernährung und Bewusstsein stellt Dr. Will Tuttle eindringlich heraus, dass die Probleme in unserer Welt die Gewalt auf unserem Teller zum Ursprung haben. Es sind unsere persönlichen Entscheidungen in Ernährungsfragen, die sich in unserem Leben manifestieren. Von diesen Entscheidungen hängt unsere eigene physische und psychische Gesundheit sowie die der Tiere, der Fortbestand der planetaren Ökosysteme, die soziale Harmonie und die spirituelle Entwicklung der Menschheit entscheidend ab. Als erwachsene Menschen führt uns niemand die Gabel zum Mund. Wir selbst haben die Macht über das, was wir essen und was uns umgibt.